(2004)

Alhambra  the complete form of which was Calat Alhambra, is a palace and fortress complex located in Granada, Andalusia, Spain. It was constructed during the mid 10th century by the Umaid Arabic ruler Badis ben Habus of the Kingdom of Granada in al-Andalus, occupying the top of the hill of the Assabica on the southeastern border of the city of Granada. The Alhambra is a UNESCO World Heritage Site, and the inspiration for many songs and stories.

 

Andalusien ist von den 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens die südlichste, die auf dem Festland liegt.

Die bedeutendsten Naturräume Andalusiens sind die südliche Abdachung der Sierra Morena, das Becken des Guadalquivir und die Betische Kordillere, zu der die Sierra Nevada gehört. Der Campo de Gibraltar, mit dem Felsen von Gibraltar bildet den südlichsten Teil des europäischen Festlandes. Bei Tarifa, der südlichsten Stadt, liegen Europa und Afrika nur 14 Kilometer voneinander entfernt, getrennt durch die Straße von Gibraltar.

Die Alhambra (rote Festung) ist eine bedeutende Stadtburg auf dem Sabikah-Hügel von Granada, die als eines der schönsten Beispiele des maurischen Stils gilt. Die Alhambra ist  seit 1984 Weltkulturerbe. Die Burganlage ist etwa 740 m lang und bis zu 220 m breit. Im Osten ist ihr der Sommerpalast Generalife vorgelagert.